Projekte 2019

Wohltätigkeitsarbeit 24.11.2019: Unterstützung armer Patienten und Waisekinder

Geschenke für bedürftige Kinder und Familien anlässlich des Mitherbst-Festes

Spenden für alte Menschen anlässlich Vu Lan Festival

Sommerlager anlässlich Internationaler Kindertag 1.6.2019

Das erste Mal waren wir im Rahmen eines Pilotprojektes auch edukativ tätig. Suong Pham Glauser hat das Konzept des Sommerlagers erarbeitet und mit grossen Aufwand die Organisation und Planung gemacht. Über 40 Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren konnten an diesem eintägigen Sommerlager teilnehmen. Das buddhistische Kloster Nguyen Tieu gewährte uns freundlicherweise Gastfreundschaft. Die Jugendlichen wurden in verschiedenen Themen unterrichtet wie soziales Engagement, sicheres Verhalten im Strassenverkehr (in Vietnam sterben jährlich über 20'000 Menschen im Strassenverkehr) und Umweltschutz/Littering. In anschliessenden Gruppenarbeiten vertieften die Jugendliche das gelernte. Auch Spiel, Musik und Tanz hatten natürlich Platz an diesem Tag. Die Themen wurden auch praktisch umgesetzt. So befreiten die Jugendlichen die Umgebung des Klosters von Abfall. Später besuchten sie die Kinderabteilung des Spitals Tuy Phuc und überbrachten den Kindern Milch, Brot und Spielsachen. Ohne die zahlreichen Freiwilligen, welche als Betreuer oder Lehrperson fungierten, wäre unser Pilotprojekt nicht möglich gewesen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön für den tollen Einsatz. Die Medien waren an diesem Projekt sehr interessiert. Zeitung wie Fernsehen begleiteten diesen Tag und berichteten danach darüber. Unser Ziel war einerseits die Jugendlichen für wichtige Themen zu mobilisieren, anderseits aber auch die Bevölkerung dafür zu sensibilisieren. Da kam uns natürlich die mediale Präsenz sehr gelegen. Wir hatten viele positive Rückmeldungen von den Eltern und aus der Bevölkerung erhalten. So schrieb uns ein Vater: "Ein herzliches Dankeschön für das Sommerlager 2019. Dies ist eine grosse Motivation für mein Kind, sich zu entwickeln, sich zu verbessern und mehr zu lieben. Vielen Dank dem Verein, vielen Dank Frau Suong Pham Glauser!"

Provinz Lao cai

Der Erlös aus der Tombola des Benefiz-Abends vom 27.10.2018 floss in ein Hilfsprojekt im abgelegenen Bergdorf Ta Giang Phin in der Provinz Lao Cai im Norden Vietnams. In dieser Region lebt ein grosser Teil der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze. Die Dorfbewohner gehören der ethnischen Minderheit der Hmong an und leben in einfachen Verhältnissen. Die Winter werden in der nördlichen Bergregion Vietnams ziemlich kalt. Mit dem Hilfsprojekt konnten die Schulkinder mit Winterjacken ausgestattet werden. Den Familien wurden Schlafsäcke und Lebensmittelpakete überreicht.


Hanoi und Thai Binh

Hilfsprojekte zugunsten bedürftigen Menschen und Opfer von Agent Orange in Hanoi und der Provinz Thai Binh.

Hilfsprojekte Provinz Binh Dinh

Waschmaschinen für SOS Kinderdorf Quy Nhon, Nahrungsmittelpakete für arme und bedürftige Menschen, Spende für Kinder-Behindertenheim, Nahrungsmittelpakete für Menschen der ethnischen Minderheit der Ba Na in Vinh An/Tay Son, Spende für Blindeninstitution.

Lepradorf Quy Hoa

Mit der Saalspende des Benefiz-Abends vom 27.10.2018 konnten acht Rollstühle, zwei Behindertenfahrräder und 1000 kg Lebensmittel an das Lepradorf Quy Hoa gespendet werden. Im Lepradorf leben über 400 Leprakranke. Armut ist allgegenwärtig. Lepra kann mit einer langwierigen Therapie behandelt werden. Bereits bestehende körperliche Schäden bleiben jedoch dauerhaft erhalten. Das typische Erscheinungsbild der Erkrankung mit verstümmelten Gliedmassen, Hautschäden, Erblindung und Gesichtsentstellung ist deshalb überall im Dorf anzutreffen. Leprakranke werden von der Gesellschaft immer noch stigmatisiert. Die meisten bleiben deshalb ihr Leben lang unter sich in der Dorfgemeinschaft der Leprakranken.


Hilfsprojekt Waisenhaus My Hoa


Besuch im Waisenhaus Phu Hoa, Provinz Quang Ngai