Projekte 2022

Projekt «Ein Herz für die Hochlandkinder» 

Unser erstes Schulhausprojekt ist vollendet. Im Beisein der lokalen Behörden und Medienvertreter übergaben wir am 16.02.2022 den Tageskindergarten Kà Xim an die Berggemeinde Canh Thuận. Die Kinder erhielten Geschenke und ihre Familien Lebensmittelpakete. Ebenfalls verteilten wir an diesem Tag Lebensmittelpakete an die arme Dorfbevölkerung.

Ungeduldiges Warten
Dankesreden
Abgabe Lebensmittel
Einweihung
Der neue Multifunktionsraum
Unterricht
Die neue Küche
Mittagstisch
Mittagsschlaf
Hausbesuch bei einer Schülerin
Hausaufgaben

Ausgangslage

Das Dorf Kà Xim liegt in der Gemeinde Canh Thuận im gebirgigen Hinterland der zentralvietnamesischen Provinz Bình Định. Im Dorf leben rund 1000 Menschen. Der Kinderanteil ist hoch. Viele Dorfbewohner gehören den ethnischen Minderheiten der Bahnar und der Cham an. Die Region ist strukturschwach. Die meisten Menschen sind in der Landwirtschaft tätig. Armut ist weit verbreitet.

Bedürfnis

Die Gemeinde möchte den bestehenden Kindergarten als Tageskindergarten mit einem Mittagstisch betreiben. Etliche Kinder haben lange Schulwege. Zudem kann mit dem Mittagstisch die Bereitschaft der Familien gefördert werden, die Kinder regelmässig in den Unterricht zu schicken. Eine abwechslungs- und proteinreiche Mahlzeit verbessert zudem die Ernährungsituation der Kinder. Für den Betrieb als Tageskindergarten fehlt jedoch die nötige Infrastruktur wie Küche, Ess- und Aufenthaltsraum. Das bestehende Gebäude ist zu klein und hat zudem verschiedene Sanierungsarbeiten nötig. Die sanitären Anlagen sind ungenügend. Ein minimaler Hygienestandard (Händewaschen) kann nicht gewährleistet werden. 

Projekt

Wir erweitern das bestehende Gebäude mit einem neuen Trakt für Küche, sanitäre Anlagen und einem Multifunktionsraum, der primär als Ess- und Aufenthaltsraum dient. Das bestehende Gebäude wird wo nötig saniert. Die Küche und der Essraum werden bedürfnisgerecht mit Mobiliar und den nötigen Gerätschaften ausgestattet. Die Küche hat genügend Kapazität, um auch für weitere Schulen in der Region den Mittagsstisch zuzubereiten. Der Pausenplatz wird mit einigen Spiel- und Turngeräten ausgestattet.

Umsetzung

Der neue Trakt wird in lokal üblicher Bauweise erstellt. Der Bauunternehmer stellt Dorfbewohner als Arbeiter ein. Der Bau wird wie in ländlichen Regionen üblich, mit einfachsten Gerätschaften und viel Handarbeit erstellt. Die Bauzeit von der Planung bis zur Übergabe beträgt rund sechs Monate.

Fundament
Rohbau
Viel Handarbeit

[13.03.12022] Projektabschluss

Die letzten Geräte werden geliefert, Spielsachen und Essen für die Kinder und Lebensmittel für die Armen im Dorf.

 

Medienberichte


Projekt « Food for the Poor »

Im Januar und Februar verteilten wir Lebensmittel und Geschenke anlässlich des vietnamesischen Neujahrsfestes Tet an die Armen: an die Lepra-Kommune Quy Hoa, an ausgewählte arme Familien mit behinderten oder kranken Familienmitglieder, an Strassenverkäufer die besonders unter den wochenlangen Covid-Lockdown-Massnahmen gelitten haben, sowie an das buddhistische Waisenhaus My Hoa.


Charity 18.04.2022